Lohnenswert: Kreative Leistungen trotz Abgabepflicht

Jun 9, 2015

Die Künstlersozialkasse übernimmt für ihre Pflichtversicherten – selbstständige und freiberufliche Designer, Künstler und Publizisten – einen Teil der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung. Um das finanzieren zu können, müssen von Kunden der Kreativen Abgaben gezahlt werden. Der Abgabesatz wird jährlich festgesetzt. 2021 liegt er bei 4,2 %.

Es spielt dabei keine Rolle ob ein Künstler oder Publizist in der Künstlersozialkasse versichtert ist oder nicht.

Warum es sich dennoch lohnt Solopreneure oder kleine Unternehmen zu beauftragen:

  • Die Leistungen einer GmbH oder KG, bei denen keine offensichtlichen Abgaben anfallen, sind meist teuerer. Bei Selbstständigen wird selten für ein teures Büro, den Chefsessel, Firmenwagen, etc. bezahlt.
  • Gibt es einen kreativ-tätigen Gesellschafter in der GmbH, muss auch die GmbH Abgaben an die Künstlersozialkasse leisten. Diese Kosten werden vermutlich an die Kunden weitergeben.
  • Die Abgaben sind nicht so erheblich wie sie zunächst erscheinen. Wer beispielsweise 500.- € netto für eine Leistung ausgibt, hat sicher noch 21.- € für die Künstlersozialkasse über.

Wer ist eigentlich Künstler / Publizist?

  • Wort: Werbetexter, PR-Fachfrau / -mann, Lektor (inhaltliche Korrektur von Texten), Journalist/Redakteur, Autor, Schriftsteller, Dichter, Bildjournalist.
  • Bildende Kunst: Grafik-, UX/UI Designer, Layouter, Illustrator, Webdesigner (ausgenommen Programmier-Leistung), Werbefotograf, Mode-, Produkt-, Industriedesigner, Bildhauer, experimentelle Künstler.
  • Darstellende Kunst: Regisseur, Filmemacher, Kameramann, Bühnen-, Kostüm-, Maskenbildner, Balletttänzer, Eiskunstläufer, Schauspieler, Sprecher, Moderatoren, Dompteur, Entertainer.
  • Musik: Chorleiter, DJ, Alleinunterhalter, Instrumentalsolist, Musiker, Dirigent, Sänger, Musiklehrer, Liedermacher, Songtexter.

Nach Künstlersozialkasse sind Kreative nicht verpflichtet Kunden über die Abgabe zu informieren

Das Problem ist, kaum jemand tut es. Statt dessen flattert irgendwann ein Erhebungsbogen ins Haus und der Unternehmer wird möglicherweise mit Nachzahlungen konfrontiert.

Das wirft einen dunklen Schatten auf die Beziehung zwischen Kreativen und Kunden und bringt die Kreativen oft in Erklärungsnot.

Was meiner Meinung nach hilft: Aufklärung seitens der Kreativen.

Die Abgaben können jedoch nicht durch die Kreativen organisiert werden. Leider.

Weitere Informationen zum Thema: Künstlersozialkasse

Portrait Su Wiemer 2021

Hi, ich bin Su, UX/UI Designerin. Ich entwickle und schreibe über Lösungen für Webseiten & digitale Produkte, die Menschen erreichen und begeistern. Ganz nach dem Motto #makeusershappy. 🤩

Mehr UX/UI Tipps:
""
6 UI Pagination Designs und ihre Vor- und Nachteile
  • Mehr lesen
""
70 UI / UX Tools & Ressources für Designer
  • Mehr lesen
""
6 Regeln für perfektes Button Design
  • Mehr lesen
""
Großes Glossar: UI & UX Fachbegriffe, die Designer & Entwickler nutzen
  • Mehr lesen
""
Landingpage optimieren: So sorgst du für eine bessere Conversion
  • Mehr lesen
UX Design: Navigation Illustration
UX/UI Design-Beispiele für deine Navigation
  • Mehr lesen
Mehr UX/UI Tipps:
""
6 UI Pagination Designs und ihre Vor- und Nachteile
  • Mehr lesen
""
70 UI / UX Tools & Ressources für Designer
  • Mehr lesen
""
6 Regeln für perfektes Button Design
  • Mehr lesen
""
Großes Glossar: UI & UX Fachbegriffe, die Designer & Entwickler nutzen
  • Mehr lesen
""
Landingpage optimieren: So sorgst du für eine bessere Conversion
  • Mehr lesen
UX Design: Navigation Illustration
UX/UI Design-Beispiele für deine Navigation
  • Mehr lesen